Anleitung




Die Kur besteht aus 4 Phasen:


1. Phase:
Ladetage:
Zwei Tage, an denen man alles Essen darf (aber keinen Alkohol), um den Stoffwechsel richtig in Schwung zu bringen. Eis, Kuchen, Brot, Sahne, je fetter desto besser. Hier werden bereits Globuli und Vitalstoffe eingenommen.

2. Phase:

Strenge Phase: Verzicht auf Kohlenhydrate, Fette und Zucker.
Globuli und die Vitalstoffe werden eingenommen. (Diese Phase kann, wenn das Wunschgewicht noch nicht erreicht ist, verlängert werden).

Das HCG (die Globuli) geht an Ihre Fettdepots und gibt Ihnen genügend Energie. Wenn Sie sich an den ersten Tagen nicht gerade in Hochform fühlen so ist das ganz normal. Ihr Körper muss sich erst an die neue Situation gewöhnen und die Giftstoffe, die nun gelöst werden, tragen ebenfalls dazu bei, dass sie sich vielleicht nicht ganz so gut fühlen.

Essen Sie nur, was auf Ihrer Einkaufsliste steht. Proteine 2x pro Tag, (2x Tag ca. 120 Gramm, gesamt maximal 250 Gramm proTag): Fleisch, Fisch, Hühnchenbrust, Magerquark, Hüttenkäse, Eier, Seitan, Tofu, Lopino.  Salat und alle Gemüsearten, die auf der Liste stehen können Sie in großen Mengen essen. 2 kleine Früchte von der Liste, am Vormittag und Nachmittag.

Nehmen Sie immer nur eine Art Eiweiß zu sich, sowie eine Fruchtsorte. Am Abend können Sie variieren oder auch dasselbe essen wie zum Mittagessen.

 

Nehmen Sie jeden Tag Ihre Vitalstoffe und die Globolis (wie unten in der Kurzanleitung zum Runterladen beschrieben)

 

UNBEDINGT VERMEIDEN

  • Fett, Öl, Butter – nur kleinste Mengen verwenden, damit das Bratgut nicht in der Pfanne anklebt. Vermeiden Sie ölige Cremes.
  • Kohlehydrate wie z.B. Nudeln, Brot, Reis
  • Zucker, Süßstoff – verwenden Sie stattdessen Stevia falls unbedingt nötig
  • Alkohol
  • Milch – falls absolut nötig, ein Schuss Magermilch in den Kaffee.

 


 

 

WICHTIG

Die Neuprogrammierung Ihres Hypothalamus erfolgt ca. nach 21 Tagen, in Kombination mit den HCG Präparat (Globuli) und Ihren Vitalstoffen. Es ist nicht ratsam, die Diät während dieser Zeit zu unterbrechen. Nach den 21 Tagen ist es nicht so dramatisch, da Sie Ihren neuen Set-Point erreicht haben!

Wenn Sie Ihre Diät beendet haben (Minimum 21 Tage) bleiben Sie bitte bei den Lebensmitteln aus der Diätphase, und zwar für weitere 48 Std.

Verwenden Sie nun kein HCG mehr. Die Vitalstoffe jedoch schon.

 

Kontrollieren Sie Ihr Gewicht nach diesen beiden Tagen und schreiben Sie es auf. Dies ist ihr neuer Set-Point! Also Ihr Gewicht, das Sie nun die nächsten 3 Wochen ihrer Stabilisierungsphase beibehalten sollten. Plus/minus 1 kg.

 

3. Phase:

Stabilisierungsphase: Jetzt ist Ihr neuer Set-Point festgelegt, daher ist diese Phase extrem wichtig. Da Sie nun kein HCG Präparat mehr verwenden, braucht der Körper mehr Energie aus der Nahrung. Dies bedeutet eine normale Ernährungsweise – also keine Kalorien mehr reduzieren, eine eiweißhaltige Ernährung beibehalten und gute Fette hinzufügen (Avocado, Olivenöl etc.).

 

UNBEDING VERMEIDEN:

  • Alles was Mehl enthält wie z.B. Brot, Kuchen und Kekse
  • Zucker
  • Verarbeitete Lebensmittel
  • Kartoffeln, Reis, Nudel

4. Phase:

Testphase: In dieser Phase testen Sie, ob Sie bei Ihrem neuen Gewicht bleiben oder ob Sie wieder zunehmen. Vermeiden Sie in Zukunft verarbeitete Lebensmittel! Beginnen Sie nun langsam wieder mehr Produkte in Ihre Ernährung aufzunehmen. Zunächst können Sie mit mehr Gemüsesorten beginnen, also die, die mehr Kohlehydrate und Stärke haben. Danach Früchte und manche Brotsorten.



Kurzanleitung zum Runterladen

Download
Stoffwechselkur Kurzanleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.8 KB

Sie möchten mehr über diese Stoffwechselkur erfahren?

Oder Sie möchten gleich Produkte bestellen?

Ich melde mich umgehend bei Ihnen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Auszug aus Meinem  Sotffwechel-Tagebuch

1.und 2. Ladetag: irgendwie fühle ich mich schon nach diesem Shake so voll, dass ich gar nicht so viel Apetit auf das Bircher Müsli mit Sahne habe und auf das warmen Croissant mit Butter. Im Laufe des Tages esse ich so viel, wie ich mag und noch mehr. Lustiges Gefühl, zu essen, ohne Apettit und Hunger.

 

1. Tag der strengen Phase: Ich bin sehr gespannt und freue mich drauf. Ich habe Lust auf den "Breake" in meinem Alltag. Ich hoffe, dass das Hungergefühl zwischendurch demnächst weg geht.

 

3. Tag: Ich habe viel Durst und leichte Kopfschmerzen. Die Entgiftung ist im vollen Gange.

 

5. Tag: Kopfschmerzen sind weg. Der Durst nicht. Ich bin etwas müder als sonst. Meine Haut wird viel weicher und sauberer.

 

6. Tag: Yoga unterrichten ist etwas anstrengender als sonst. Etwas weniger Kraft und auch weniger Ausdauern. Aber das habe ich vorher gewusst. Der Körper läuft auf Sparflamme.

 

7. Tag: erster Gang auf die Waage: 2 Kilo weniger. Aber was noch viel toller ist, ist es, WO die 2 Kilo fehlen. Nämlich genau da, wo ich es haben wollte. Bauch und die kleinen Haltegriffe, die sich auch bei mir langsam gebildet haben. Und ich halte mich noch nicht mal gaaanz genau an die Anleitung. Brate das Tofu mit Ghee an und die Milchprodukte sind auch nicht immer light.

 

10. Tag: Dummerweise habe ich zwischendurch immer noch leichte Hungergefühle. Da muss ich wohl durch. Ich träume schon vom Schoko-Croissant. Psychisch geht es mir extrem gut. Ich habe sehr gute Laune und fühle mich sehr kräftig und ausgeglichen. Ich brauche nachts auch weniger Schlaf. Tagsüber aber hingegen gerne mal eine kleine Pause zwischendurch. Leider ohne Keks :-)

 

13. Tag: Auf der Waage ist Stillstand (aber ich habe mich auch nicht immer konsequent an die Vorgaben gehalten). Ansonsten geht es super. Habe auch wieder mehr Energie. Konnte heute wieder richtig Sport machen.

 

 

Buddha bei die Fische.

Yoga für Nordlichter.

Der ideale Geschenkband für alle plietschen Yogis, oder die, die es werden wollen.

 

www.buddha-bei-die-fische.org

Buddhabrote für die Seele

...und das Leben läuft wie geschmiert.

Ein Ratgeber mit Tricks für den Alltag und wie man diesen freundlicher gestalten kann, auch wenns' mal stürmt.

 

www.buddha-bei-die-fische.org

 

Fragen & Anmeldung


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Newsletter


Anmelden Abmelden